Investitionsmöglichkeiten

Investitionsziel des 21. Jahrhunderts in der Türkei

Einfacher Zugang zu verschiedenen Märkten

Ankara ist das Zentrum für Inlandsflüge, Autobahn-Verbindungen und Hochgeschwindigkeits-Schienennetzen, die Ankara mit mehr als 50 % der türkischen Bevölkerung verbindet. Im preisgekrönten internationalen Flughafen Esenboğa gibt es 48 direkte Flüge an weltweite Ziele. Europa, Russland, Türkische Republiken, Naher Osten und Nordafrika können außerdem in 2 Stunden per Luftfahrt problemlos erreicht werden.

Strategische Lage

Da Ankara sich im Herzen der Brücke zwischen Europa, Asien und Afrika befindet, ist die Stadt ein regionaler Knotenpunkt an der Kreuzung der Landstraßen-, Luftfahrt- und Hochgeschwindigkeits-Schienennetzwerken zwischen Europa, Asien und Nahost. Ankara ist ebenso ein Tor in den Nahen Osten. Deshalb liegt der erste und größte internationale Transportstützpunkt der Türkei in Ankara mit 700,000 Quadratmetern Fläche und einem Volumen von 2.500 Lkw/Tag. Es ist auch ein Binnenhafen zum nationalen und internationalen Markt und ein wichtiger Stützpunkt für den Energie-Korridor zwischen Europa, Asien und Nahost.

Moderne Infrastruktur

Die Türkei ist eine natürliche Brücke zwischen Europa, Asien und Afrika. Durch das robuste Wirtschaftswachstum in der Türkei in den letzten zehn Jahren, haben sich öffentliche und private Infrastrukturinvestitionen in Transport, Telekommunikation und Energie deutlich verbessert. Aus diesem Grund hat Ankara als Hauptstadt im Herzen dieser Brücke eine starke Infrastruktur in Transport, Telekommunikation und Energie. Ankaras günstige geographische Lage ermöglicht es der Stadt als Drehscheibe für alle Transport, Telekommunikation und Energie-Netzwerke zu funktionieren. Mit ihrer neuen und hoch entwickelten, technischen Infrastruktur bietet die Stadt auch gut entwickelte und kostengünstige Verbindungen zu Seefahrtslinien, etablierten Verkehrswegen und Direktlieferungsmechanismen in die meisten EU-Länder.

Qualifizierteste und wettbewerbsfähigste Arbeitskraft

Mit ihrer Einwohneranzahl von 5,05 Millionen Menschen ist Ankara die zweitüberfüllteste und zweiturbanisierte Stadt in der Türkei. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist jünger als 30 Jahre und im Vergleich zu ihrer Bevölkerung hat die Stadt die höchste Zahl an Absolventen von Hochschulen. Es gibt mehr als 240.000 Studenten und mehr als 15 % der Bevölkerung der Stadt hat einen Bachelor oder einen postgradualen Abschluss an den Top-Universitäten der Türkei. Folglich hat Ankara die höchste Hightech-Sektor-Beschäftigung in der Türkei. Dadurch können talentierte Arbeitskräfte von Investoren bzw. Unternehmern zu konkurrenzfähigen Preisen leicht eingestellt werden.

Hochtechnologische Produktion

Ankara ist führend in allen Bereichen der Technologie wie Verteidigung, Kommunikations- und Informationstechnologie, medizinische und biomedizinische Technologien. Ankara ist auch sehr wettbewerbsfähig in der internationalen Arena mit High-Tech-Produkten, die in 18 Forschungs- und Entwicklungszentren, 6 Technologie-Entwicklungszonen, 12 organisierten Industriezonen und 39 fortgeschrittenen Forschungsinstituten entwickelt bzw. Hergestellt werden. Dementsprechend wird auch das Wissen der Zukunft in Ankara produziert. Die Stadt ist insbesondere mit ihren Spitzenuniversitäten in der Türkei mit qualifizierten Technologie-Entwicklungszonen generiert die Stadt mit 7.370 Menschen in 620 Unternehmen und hält 55 % der High-Tech und mittleren Hightech-Anteilen im Export des Herstellungssektors.

Starke und Stabile Wirtschaft

Die strukturpolitischen Reformen in der türkischen Wirtschaft für den 2023-Visionsplan der Türkei führten zu starken und stabilen, wirtschaftlichen Bedingungen. Da Ankara das Zentrum von Wirtschaft und Technologie ist, fördert die Stadt den 2023-Visionsplan der Türkei, insbesondere in den Bereichen Investitionen, Unternehmertum, Innovation, Forschung und Entwicklung, Beschäftigung, Wachstum und regionale Entwicklung. Mehr als 2.300 Unternehmen mit Auslandskapital und internationale Firmen, OIZs, die mit ca. 200,000 Menschen in mehr als nahezu 13,000 Firmen Infrastruktur und Förderungen für Investitionen zur Verfügung stellen, generieren 8,63 % des nationalen BIP in Ankara.

 

Corporation

Investment Support Office is one of the units of Ankara Development Agency under coordination of Ministry of Industry and Technology

 

Location

Aşağı Öveçler Mahallesi
1322. Cadde No: 11  
Çankaya/Ankara TURKEY
[View Map]

 

Contact

Phone: +90 312 310 03 00    
Fax: +90 312 309 34 07
Emailydo@ankaraka.org.tr

 

User menu

Baydar Bilişim.